Filmstromdienst – Amazon Prime Instant Video

www.amazon.de-Instant-VideoAmazon ist gerade mit seinem Angebot „Prime Instant Video“ gestartet. Laut Amazon stehen 12.000 Filme und Serienepisoden zum Abruf bereit. Wer will kann ja mal nachzählen. 😉 Das Ganze kostet 7,99 Euro monatlich oder 49,00 Euro pro Jahr inklusive des Amazon-Premiumversandes. Ansich ja ein nettes Angebot aber nur mit bestimmten Geräten nutzbar: Media Player (Womit der „Sony Network Media Player“ gemeint ist. Habe ich noch nie gehört.), Blu-ray Recorder (einige Samsung-Geräte), Fernseher (Eine lange Liste von Samsung und LG-Geräten und ein Sony), iPod (Apple iPod touch (ab 3. Generation)), Heimkino Systeme (Einige Samsung und ein Sony-Gerät), Smart Phones (Nur Apple iPhone (ab iPhone 3GS)), Blu-ray Player (Samsung-Geräte), Tablets (Kindle Fire und Apple), Spielekonsolen.
Ich dachte eigentlich „Prime Instant Video“ ließe sich auch über den Browser nutzen. Ich frage mich wie viele ein kompatibles Gerät haben. Ich habe das leider nicht. Schade, dass das Angebot nur auf so einer eingeschränkten Geräteanzahl zur Verfügung steht. Diese Geräte werden zwar alle einzeln von Amazon aufgelistet aber statt diese dann auch zu einem Verkaufsangebot zu verweisen wurde leider nicht gemacht.

Wer ein kompatibles Gerät sein eigen nennen kann, der kann bevor es an das bezahlen geht, erstmal 30 Tage das Angebot kostenlos testen. Bei dem Jahrespreis von 49 Euro sind das ca. 13 Cent am Tag. Das ist nicht viel, bei dem Umfangreichen Angebot und da zusätzlich auch noch der Amazon-Premiumversand dazukommt. Auch wenn man vielleicht irgendwann alles gesehen hat kommen durch Amazon weiterhin neue Filme und Serien in das Angebot hinzu.

Toll ist zum Beispiel, dass Amazon die britische Serie „Ripper Street“ auf eigene Kosten weiter dreht, nachdem BBC die Serie nach der zweiten Staffel abgesetzt hat. Leider fehlt diese Serie aber bisher komplett in Amazon Prime. Vielleicht kommt sie noch oder man muss eine britisches Amazon-Konto haben. Bisher lief beziehungsweise läuft die erste Staffel der Serie auf ZDFneo oder dem ZDF. Die erste Staffel ist nur als DVD/Blu-ray erhältlich. Es wird sich zeigen, wie zeitnah diese Eigenproduktion auch in Deutschland bzw. auch in deutsch angeboten wird, um auch gegen andere Angebote zu bestehen, welche Serien und Filme kostenlos ins Netz stellen. Trotz alledem ist das etwas was ich für andere Serien auch hoffe, die zu früh eingestellt wurden und hoffe, dass sich das für Amazon auch refinanziert.

An der Aktualität der Serien muss Amazon noch etwas arbeiten. So sind z.B. bei der Serie Dexter nur 5 Staffeln verfügbar. Es wurden aber bereits 7 Staffeln auf deutsch gesendet und eine achte englische ist auch bereits vorhanden.

– Prime Instant Video – monatlich : monatlich kündbare Mitgliedschaft für 7,99€ im Monat mit unbegrenztem Zugriff auf Filme und Serien.
– Amazon Prime Mitgliedschaft inkl. Prime Instant Video – jährlich : Alle Vorteile der Prime Mitgliedschaft (Gratis – Lieferung am nächsten Tag und ein Kindle – Buch gratis pro Monat aus der Kindle – Leihbücherei) + unbegrenzte Prime Instant Video Nutzung für nur 49 € im Jahr (entspricht € 4,08 im Monat).
– Amazon Instant Video Shop – Einzelabruf : Die neuesten Kino – Hits aus über 25.000 Titeln im Einzelabruf leihen oder kaufen.

www.amazon.de-Instant-Video

amazon-instant-video-Star-Trek-Into-Darkness

amazon-instant-video-doctor-who

Bildagenturen

Bildagenturen, Bilderdinste:

500px
deviantart
dreamstime.com
de.fotolia
fotofinder.com
fotosearch.de
flickr
Getty Images gettyimages.com
inmagine.com
istockphoto.com
masterfile.com
de.photos.com
photo.net
shutterstock.com/de

http://de.wikipedia.org/wiki/Bildagentur
http://de.wikipedia.org/wiki/Microstock-Agentur

Hintergrundbild in Ubuntu 13.04 lässt sich nicht ändern.

Leider hatte ich das Problem, dass sich bei meiner Ubuntu 13.04 Installation nicht mehr das Hintergrundbild der Arbeitsfläche ändern ließ. Änderung der Einstellungen unter: Systemeinstellungen – Darstellung – Hintergrund, hatte keine Auswirkung.
Um wieder das Hintergrundbild ändern zu können habe ich folgendes gemacht. In den dconf-Editor geöffnet und dann: org – gnome – settings-daemon – plugins – background und den Hacken bei „active“ machen. Danach konnte ich ganz normal in den Systemeinstellungen das Hintergrundbild der Arbeitsfläche ändern.

Wenn der dconf-Editor nicht installiert ist ganz einfach im Software-Center nach dconf-tools suchen oder:

sudo apt-get install dconf-tools

dconf-org-gnome-settings-daemon-plugins-background

HP Deskjet 1000 J110a (CH340B) Ubuntu 13.04

HP Deskjet 1000 J110aDa sich dieser Drucker nicht immer so verhält, wie er sich eigentlich verhalten soll, nämlich drucken, möchte ich hier meine ppd Datei (PostScript Printer Description) veröffentlichen.
Solange ich nicht hplip-gui installiert habe, macht der Drucker eigentlich keine Probleme.

Deskjet_1000_J110.ppd

Und hier ein Screenshot aller „hp“ Dateien.

hp-pakete

Ein Anruf beim HP Kundentelefon ist eigentlich für den Arsch! Kann man sich auch sparen, einfach nur ein Zeittöter. Von Linux haben die keine Ahnung nur Mac und Win. Auf Linux werden die nicht geschult. Es sollte aber jeder, der ein Problem mit seinem Drucker hat trotzdem anrufen.

DVB-T Receiver – Technisat DigitMod T1



Digitaler DVB-T Receiver

Zubehör:

  • DVB-T Receiver
  • Bedienungsanleitung
  • Fernbedienung
  • 2 Batterien
  • Scart-Kabel
  • Netzteil
  • Originalverpackung

Funktionen:

  • EPG
  • Software-Update-Funktion über Antenne
  • Autoinstall Installationsassistent
  • VHF Kanäle: 5-12, UHF Kanäle: 21-69
  • 4000 Programmspeicherplätze
  • Komfortables Bildschirmmenü (OSD) in 14 Sprachen
  • Mehrfach-Timer
  • 1 Scart-Anschluss
  • Automatischer Programmsuchlauf
  • Super-TechniText mit Seitenspeicher, Untertitel
  • Stromversorgung: 230V /12V
  • 5V Ausgangsspannung zum direkten Betrieb einer Zimmerantenne
  • Scartkabel
  • Abmessungen (BxHxT): 160 x 35 x 105 mm
  • Gehäusefarbe bicolor (hellgrau-titan)

Technisat DigitMod T1_2 Technisat DigitMod T1_3 Technisat DigitMod T1_4 Technisat DigitMod T1_5 Technisat DigitMod T1_1

Activities Configurator – Aktivitäten Konfigurator Übersetzung

Ich habe gerade die Erweiterung Activities Configurator (Aktivitäten Konfigurator) für die Gnome Shell übersetzt.

Wenn jemand Verbesserungsvorschläge zu der Übersetzung hat, kann er dies hier gerne als Kommentar schreiben.

Ein großer Dank geht hier auch nochmal an den Autor (nls1729) dieser Erweiterung.
Big thanks to nls1729 for this extension.