Kategorien
Telekommunikation

tel Domains die modernen Visitenkarten

Seit kurzem sind die .tel Domains f√ľr jedermann frei registrierbar und einige fragen sich was soll ich denn mit so einer Domain.

Diese Domains haben es aber in sich. Sie sind die modernen Internetvisitenkarten.

Man braucht bei diesen Domains keinen Server, Webspace oder √§hnliches zu mieten. Das ist alles schon in der j√§hrlichen Registrierungsgeb√ľhr enthalten. Jeder bekommt eine gleich aussehende Webseite mit seinen pers√∂nlichen, privaten oder gesch√§ftlichen Daten, welche dort ver√∂ffentlicht werden. Jeder kann selber bestimmen welche Daten auf dieser Seite zu sehen sein werden und wird nicht gezwungen alle Daten frei zug√§nglich zu machen. Die Selbstbestimmung √ľber die eigenen Daten ist im Hinblick auf die Datenskandale in der letzten Zeit sehr wichtig.

Die .tel Domains sind besonders f√ľr Firmen, Freiberufler und Selbst√§ndige sehr interessant und sicherlich in Zukunft auch sehr hilfreich.

Immer mehr Telefone bzw. Handys verf√ľgen √ľber die M√∂glichkeit eine Verbindung mit dem Internet aufzubauen und die Inhalte der .tel Domains zu verarbeiten. Diese Ger√§te rufen mit dem internen Browser die .tel Domain auf und k√∂nnen eine f√ľr sich passende M√∂glichkeit der Kommunikation ausw√§hlen. Mit einem Klick wird dann zum Beispiel eine Telefonverbindung aufgebaut oder es √∂ffnet sich das E-mailprogramm, um dann eine E-mail zu schreiben.

Durch diese Domains ist es sehr viel einfacher anderen Personen Möglichkeiten zu nennen, wie man miteinander in Kontakt treten und bleiben kann. In folgendem Video kann man sehr schön sehen, wie diese Möglichkeiten auch in einem Flirt genutzt werden können.

Wer jetzt testen m√∂chte, ob sein Wunschname noch frei ist, kann dies auf folgender Seite tun. Der Preis f√ľr eine .tel Domain liegt derzeit bei ca. 15 Euro pro Jahr.

Wer schon im Besitz einer dieser Domains ist, kann jetzt von √ľberall auf der Welt ganz einfach √ľber eine benutzerfreundliche Oberfl√§che mit seinem Browser seine Daten jederzeit √§ndern. So l√§sst sich spontan die elektronische Visitenkarte auf dem neusten Stand halten, was bei √Ąnderungen von Adressen, Telefonnummern, E-mailadressen oder anderem manchmal n√∂tig ist. Da war es in der Vergangenheit n√∂tig entweder auf den Visitenkarten alles von Hand zu √§ndern oder alle wegzuschmei√üen und sich neue zu besorgen.

Eine Sorge weniger in Zukunft. ūüôā

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.