Unseriöses Inkassounternehmen

Gestern Abend um 18:42 klingelt bei mir das Telefon und eine Frau meldet sich am anderen Ende. Sie hört sich völlig verschlafen und leident an und dementsprechend verstehen ich auch nicht Ihren Namen und das des Unternehmens. Erst auf mein Nachfragen erfahre ich dann den Namen eines Inkassounternehmens. Die Frau versucht erstmal irgendwelche Datan von mir zu erlangen, wogegen ich mich aber verweigere. Und dann kam der dumme Spruch auf den ich nur gewartet habe.

  • Können wir das noch außergerichtlich klären?

Ich sagte ihr: „na klar“. Warum auch nicht. Wenn jemand Geld von mir haben will dann muß es ja einen Grund geben. Und wenn dieser gerechtfertigt ist, dann werde ich auch bezahlen. In solchen finanziellen Nöten bin ich nicht, daß ich an mich gestellte Rechnungen nicht bezahlen kann.
Nun wollte ich aber auch den Grund der Forderung wissen und ich bat sie mir das fordernde Unternehmen mitzuteilen und die Rechnungsnummer. Leider konnte sie mir nur den Namen das Unternehmens mitteilen und das Rechnungsdatum aber keine Rechnungsnummer. Komisch, wenn das Inkassounternehmen doch die Unterlagen ihres Mandanten hat dann sollten diese doch auch die Rechnungsnummer mir mitteilen können. Aber vielleicht arbeiten die ja auch nur auf Zuruf.
Aber gut, dann gucke ich eben in den Unterlagen nach dem Datum und finde auch eine Rechnung. Auf meine Frage um welchen Betrag es sich in der Rechnung handeln soll wurde mir erst etwas von 102 Euro gesagt und als ich sagte, daß dies nicht stimmt nannte Sie mir dann einen Betrag von 23 Euro.

Die Frau war am anderen Ende aber leider nicht sehr gesprächsbereit und sprach immer weiter mit Ihrer leidenden Stimme. Sie wollte mir ein schlechtes Gewissen machen und mich unter Druck setzen und wiederholte mehrfach die Frage nach der aussergrichtlichen Klärung.

Ich hielt die Frau langsam für bekloppt denn was versuchte ich denn gerade. Ich wollte mir Ihr das Problem mit der Rechnung klären. Aber leider hatte ich zu viele Fragen, die sie nicht beantworten konnte. Ich habe auch den Eindruck das sie mit einer aussergerichtlichen Klärung eigentlich meinte ich solle zahlen und die Schnauze halten.

Sie sagte mir irgendwann daß sie auflegen muß, da ich nicht bereit bin das Problem aussergrichtlich zu kären. Das tat sie dann auch mitten im Gespräch.

Soviel zum Thema seriöses Inkassounternehmen.

Zu der Rechnung möchte ich jetzt nicht viel schreiben, denn der Feind könnte ja mitlesen. Aber wegen dieser Rechnung und dem was damit zusammenhängt hätte sich das rechnungstellende (Möchtegern)Unternehmen fast eine Strafanzeige eingehandelt. Dank meiner Faulheit ist daraus aber bisher nichts geworden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.