Was ist nur aus Linklift geworden?

Vor ein paar Tagen habe ich mich gefragt, was macht eigentlich Linklift.

Browser gestartet und versucht deren Internetseite zu öffnen. Aber leider passierte nichts. Die Seite war nicht erreichbar. Auch ein Versuch die internationalen Domains zu öffnen scheiterte mit einer Fehlermeldung. Kann ja alles mal vorkommen. Temporäre Serverprobleme oder Sonstiges. Aber auch bei deren Twitter- und Facebook-Konten hat sich seit einer ganzen Weile nichts mehr getan. Diese Profile sahen so aus, als ob sie seit 2 Jahren verwaist wären.

Jetzt habe ich aber Post von einer Anwaltskanzlei erhalten. In deren Schreiben, wird mir mitgeteilt, dass sich Linklift im Insolvenzverfahren befindet. Ich könnte jetzt bestehende Ansprüche anmelden und hoffen, dass ich etwas davon erhalten würde.

Das Ganze war ja irgendwie vorhersehbar. Bei Linklift selber hat sich an dem was an Produkten angeboten wurde seit längerem nichts geändert. Beim direkten Konkurrenten, der ungefähr zur selben Zeit gestartet ist im Gegensatz so einiges.
Dieser hieß damals noch Teliad und hat sich inzwischen zu Seedingup umbenannt. Etwas sperrig der Name aber Seedingup gibt es noch. Diese haben sich neu Aufgestellt und unterschiedliche neue Produkte eingeführt. Bei Linklift tat sich in den letzten Jahren nicht wirklich etwas.
Ich hatte zwar mal einen Anruf bekommen, ob ich an neuen Produkten interessiert wäre, aber diese neunen Produkte gab es nicht mal, sondern ich sollte diese Vorschlagen – sehr schräg.

Naja, das war es dann wohl mit Linklift. War eine nette Zeit – vor einer ganzen Weile.

Am Insolvenzverfahren werde ich mich nicht beteiligen. Dafür ist mir meine Zeit zu schade. Ist dann wieder nur Zettel ausfüllen und lange auf nichts warten siehe hallimash.

Superclix im neuen Design

Vor ein paar Tagen hat Superclix das Design deiner Website geändert.

Hier zwei Screenshots dazu:
Superclix Screenshot altes Design Superclix Screenshot neues Design

Ich finde die Seite sieht in dem neuen Design ganz gut aus. Die alte Variante war aber auch okay.

Denn, dass was dahintersteckt ist immer noch das alte Backend, welches immer noch so aussieht wie vor acht Jahren.

Vielleicht wäre es sinnvoller gewesen etwas am Design des Backends zu tun. Beziehungsweise an der Präsentation der Partnerprogramme. Aber vielleicht tut sich da ja demnächst noch etwas.

Egal ob das Design gefällt oder nicht, jeder kann sich bei den vielen Partnerprogrammen ein passendes aussuchen und das ohne sich kompliziert dafür bewerben zu müssen. Einfach einbauen und Geld verdienen.

Hier noch ein paar andere, die auch über das neuen Design beziehungsweise den Relaunch geschrieben haben.
blogs-optimieren.de
alexanderbauer.org
partnerblog.jochen-schweizer.de
netgestalter.de
Und zum Schluß der kurze Beitrag aus dem Hause Superclix selber.
affiliate-azubi.de

Agentur entweder Faul oder keine Ahnung

Habe wieder mal ein von diesen tollen Agantur E-Mails erhalten.

„Sehr geehrte Affiliates wir machen dies und da, Provision werde runter oder rauf gesetzt, irgendwelche Produktdaten sind nicht mehr gültig oder ganz bestimmte Banner sollen nicht mehr benutzt werden.“

Liebe Agenturen, wenn ihr jetzt auch noch dazuschreiben würdet, um welches Partnerprogramm es sich handelt oder in welchem Netzwerk es sich befindet, dann könnte ich auch noch viel mehr mit diesen tollen E-Mails etwas anfangen.
Manchmal kann man anhand der E-Mailadresse erkennen, um welches Partnerprogramm es sich handelt aber wenn die Mails von schnarchnase@irgendwelcheragentur.com kommen, dann ist der Schritt zum nichtbeachten und sofortigen löschen der E-Mail sehr nah.